Ein 360° Schlenker durch den langen Gang von Fedor Gross, einem vereinsgeführten Eisenwarenladen in Leipzig Lindenau.

 

Was soll passieren?

Fedor Gross hat einen über 10m langen Gang voll mit Schrauben und Eisenwaren.

Eine spannende Welt der Kleinteile.

360 Grad ermöglicht neue Formen der Erkundung. In einem Schraubenladen der alten Schule, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten zu entdecken: Geschichten, Schrauben und Kunst.

Wir wollen Geschichten in der Gegenwart erfahrbar machen. Dazu gehört es besonderen Orten eine besondere Plattform zu bieten und alte Schule mit neuen Medien zu verbinden. Das Internet mit seinen Möglichkeiten dominiert die alltägliche Wahrnehmung. 360 Grad wird dabei, aus unserer Sicht, noch sehr statisch benutzt. Wir wollen die gängigen Muster mit künstlerischen Mitteln aufbrechen.

 

 

Umsetzung

Wir werden mit einer 360 Grad Kamera (Samsung Gear 360/2) mehrere Kamerafahrten durch den Verkaufsraum und den anschließenden Lagergang drehen. Die "Leerflächen" sollen mit Werken von lokalen Künstlern aufgewertet werden, damit Die Kameraarbeit wird von Christian Richter umgesetzt, dieser ist bereits als Wimmelbildfotograf tätig.

Für den Ton wird mit Mitarbeitern von Fedor Groß die Geschichte der Schraube aufgenommen und in das Video integriert.

Beispielvideo ohne 360 Grad Unterstützung, (hier folgt bald die Testfahrt im Laden)